images/stories/artikel/zufall/100_0466-333x250.jpgimages/stories/artikel/zufall/20151005_142022.jpgimages/stories/artikel/zufall/20151005_142114.jpgimages/stories/artikel/zufall/20151005_142130.jpgimages/stories/artikel/zufall/Gaderroben_2.jpgimages/stories/artikel/zufall/IMG-20150913-WA0001.jpgimages/stories/artikel/zufall/IMG-20150913-WA0002.jpgimages/stories/artikel/zufall/IMG_9071.jpgimages/stories/artikel/zufall/experiment11.jpgimages/stories/artikel/zufall/img_0107.jpgimages/stories/artikel/zufall/img_0982.jpgimages/stories/artikel/zufall/img_1109.jpgimages/stories/artikel/zufall/img_2705.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_0006.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_0027.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_0094.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_0101.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_1634.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_9989.jpgimages/stories/artikel/zufall/phelps_9992.jpgimages/stories/artikel/zufall/IMG_8262.JPGimages/stories/artikel/zufall/P1010135.JPG

Schulassistenz

„Assistenzleistung zur Ermöglichung des Unterrichtes“

 

Seit über einem Jahrzehnt gibt es die Assistenzleistung zur Ermöglichung des Unterrichts an der Allgemeinen Sonderschule St. Johann.

Mit diesen Hilfeleistungen sollen Kinder in ihrer Entwicklung im sozial- emotionalem Bereich gestärkt und der Erwerb von sozialen Kompetenzen erleichtert werden. Die Schulassistentin/Der Schulassistent gibt den Kindern und Jugendlichen den nötigen Beistand, um  die Wahrnehmungsbereiche zu schulen, Angst, Unsicherheiten und Aggressionen ableiten zu können.

Dabei gilt es, die Lernbereitschaft zu wecken, den Selbstwert und die Ich- Stärke zu entwickeln, die sozial- emotionale Kompetenz, die Eigenwahrnehmung, Impulskontrolle und die Aufmerksamkeit zu verbessern.

 

In der ASO ist Frau Maria Etzer als Schulassistentin tätig. Sie ermöglicht in enger Zusammenarbeit mit den KlassenlehrerInnen das Training und bewusste Erleben der Wahrnehmungs- und Erfahrungsbereiche. Das eigene ICH kennen und die Mitmenschen einschätzen zu lernen schult die Empathiefähigkeit und Kommunikation. So wird Vertrautheit erreicht, Ängste und Aggressionen können abgebaut werden. Dabei wird das Selbstvertrauen erhöht. Das Regelverständnis, die Lernbereitschaft und die schulische Fähigkeiten und Kompetenzen können aufgebaut werden.

 

Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen eine Teilhabe am Unterricht, individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt, zu ermöglichen und darin zu unterstützen.

 

Copyright © 2018 Sonderpädagogisches Zentrum St. Johann / Pg.